Köln,
01
August
2019
|
16:09
Europe/Amsterdam

Gemeinsam gegen Progerie

LL

Malen, Basteln und mit Freunden spielen – auf den ersten Blick sind es die Hobbies eines typisch 5-Jährigen. Doch Luke Böhm lebt mit einer Besonderheit: Er leidet unter Progerie, einer seltenen Krankheit, die ihn im Zeitraffer altern lässt. Jede Minute ist kostbar, jede Erinnerung soll zu etwas ganz Besonderem gemacht werden, Lukes Leben voll ausgeschöpft werden. MEINFOTO möchte Familie Böhm dabei unterstützen.

Mit rund 250.000 Followern gehört Luke eigentlich bereits zu den absoluten Schwergewichten unter den Instagram-Influencern, sogar Mark Hamill, Ed Sheeran und Milla Jovovich kennen ihn schon. Doch im Rahmen der Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für das Thema Progerie gilt das Motto: Mehr ist mehr. „Unser Ziel ist es, in zwei Jahren unsere Follower-Anzahl verdoppelt zu haben,“ sagt Vater Ronny.

Die Idee war so einfach wie genial. Der Instagram-Account weckt die Neugierde der Menschen und macht auf das Thema Progerie aufmerksam – die Kombination wirkt wie eine Schutzblase. „Mein Ziel war es Luke zu schützen“, so Herr Böhm. „Ich wollte, dass Leute gucken, nicht weil Luke anders ist, sondern weil sie begeistert sind ihn zu sehen. So, dass die Menschen sagen, ´Cool, das ist Luke von Instagram!´“

Weltweit nur rund 120 Fälle

Progerie ist eine äußerst seltene Krankheit und verursacht bei Patienten beschleunigtes Altern. Seine Lebenserwartung mag gering sein, doch Luke mangelt es nicht an Lebensfreude. Jeder Moment seines kurzen Lebens soll zu etwas Außergewöhnlichem gemacht werden, die Zeit im Kreis seiner Familie zu einem Abenteuer. Die Kooperation und Unterstützung namhafter Unternehmen und Personen der Öffentlichkeit – darunter MEINFOTO – rückt dieses Ziel in greifbare Nähe, und macht weltweit Kindern, die unter Progerie leiden Mut.

Unterstützen auch Sie Luke auf Instagram oder unter https://www.supportluke.de/